Bitcoin und die schlechten Nachrichten der Bären

Bob Mason
Concept of digital currency. Bitcoin sign bubbles on a blured circuit board background.

Der Bitcoin legte am Freitag um 6,71% zu, nachdem er am Donnerstag um 3,3% gefallen war, und beendete den Tag bei 8412,6 USD. Er schloss somit das erste Mal seit dem 27. April unter der 9.000-Marke.

Der Versuch, nach einem anfänglichen Abschwung wieder auf die 9.000 zuzusteuern, wurde mit starkem Verkaufsdruck für den Bitcoin bei einem 23,6% FIB-Retracement-Level von 8.980 USD beantwortet. Auf den Abverkauf am Vormittag folgte, dass der Bitcoin durch die erste wichtige Unterstützungsmarke bei 8.877,9 USD fiel. Dann folgte die zweite bei 8.745 USD, bis er auf einem Morgentief von 8.510 USD notierte. Am späten Nachmittag notierte der Bitcoin bei 8.333,8 USD, bevor er am späten Nachmittag bei 8.354,1 USD auf Unterstützung traf.

Es ist schon eine Weile her, seit der Bitcoin bei seiner dritten Unterstützungsmarke unterstützt werden musste. In den letzten sechs Tagen notierte der Bitcoin an fünf Tagen im Minus und die Bewegungen am Freitag bestätigen die Bildung eines kurzfristigen rückläufigen Trends, ein neues Swing-Lo bei 8.333,8 USD.

Schlechte Nachrichten waren die Ursache für den breit abgestützten Marktausverkauf. Vor allem Südkoreas größte Börse UPbit hatte ihren Anteil daran, sodass die Bitcoin-Bären die Zügel übernehmen konnten.

Die gute Nachricht für die Bitcoin-Bullen war, dass der Bitcoin es vermied, wie die anderen Kryptowährungen zweistellige Verluste einzufahren. Er wird sich vermutlich wieder erholen können, da die südkoreanische Börse verlauten ließ, dass sie in Zukunft doch eher den Kryptomärkten freundlich gegenüberstehen wird.

Heute in den Kryptowährungshandel einsteigen

Zum Zeitpunkt der Beitragsabfassung notierte der Bitcoin bei 8.239,8 USD, ein Verlust von 2,05%. Der Bitcoin setzte seine Verlustserie fort, allerdings schwächer als seine Mitbewerber. Nach einem frühen Fall am Morgen auf 8.204,4 USD hielt die erste wichtige Unterstützungsmarke bei 8.158,17 USD.

Eine Rückkehr im Laufe des Tages auf das Tageshoch von 8.486,5 USD würde einen Run auf den ersten großen Widerstand des Tages bei 8.842,47 USD unterstützen, obwohl sich die Marktstimmung hinsichtlich des Verkaufsdrucks beim 23.6% FIB-Retracement-Level von 8.730 USD verbessert hat.

Falls wir nicht auf das Morgenhoch steigen können, wird der Bitcoin sicherlich unter die 8.200-Marke fallen, dort wird er die Unterstützung bei 8.158,17 USD testen. Womöglich könnte dann sogar Panik an den Kryptobörsen ausbrechen.

Anfang der nächsten Woche wird die südkoreanische Regierung sich noch einmal äußern, daher sollten sich die Märkte am Wochenende eher gedämpft entwickeln. Die Anleger werden sich sicherlich zurückhalten, aus Angst, dass sich die Einstellung gegenüber den Kryptowährungen ändern könnte.

Der Bitcoin Cash fiel um 6,34%, der ADA von Cardano notierte 7,15% im Minus – wieder ein tiefrotes Tal.

BTC/USD 12/05/18 Hourly Chart

Sofort Kryptowährungen kaufen und verkaufen

Verpassen Sie nichts!

Entdecken Sie, was die Märkte antreibt. Tragen Sie sich für einen täglichen Newsletter ein, der direkt an Ihr E-Mail-Postfach verschickt wird

Aktuellste Beiträge

All Ansehen

Erweitern Sie Ihr Wissen

All Ansehen

Favoriten

SymbolLetzter PreisÄnderung
EURUSD
EUR/USD
1.1722
+0.0017
+0.15%
GBPUSD
GBP/USD
1.3381
+0.0013
+0.1%
XAUUSD
Gold
1304.4
+9.8300
+0.76%
CL
Rohöl
70.665
-1.1350
-1.58%
SPX
S&P 500
2727.7
N/A
0%
DAX
DAX 30
12886.0
-77.000
-0.59%
Live Kurse

Top Werbeaktionen

Top Broker

Verpassen Sie nichts!

Entdecken Sie, was die Märkte antreibt. Tragen Sie sich für einen täglichen Newsletter ein, der direkt an Ihr E-Mail-Postfach verschickt wird