Der Bitcoin braucht einen Schub und es könnte schon bald wieder unter die 7.000 gehen

Bob Mason
Bitcoin coin on white keyboard

Der Bitcoin fiel am Freitag um 0,96% und kehrte damit seinen Freitags-Gewinn von 0,36% um, um den Tag bei 7.615,3 USD zu beenden. Auf die Woche gesehen verlor der Bitcoin 1,33%.

Das Tageshoch trat schon direkt zu Beginn auf und lag bei 7.697 USD, bevor sich der Bitcoin dem breiteren Markt in einem Ausverkauf am Vormittag anschloss, wobei er mit einem Kurs von 7.750,1 USD unter der ersten großen Widerstandsmarke lag.

Der Bitcoin fiel die erste wichtige Tagesmarke bei 7.618,5 USD und das 23,6% FIB-Retracement-Level von 7.605 USD. Er fiel auf ein Intraday-Tief von 7.543,6 USD zurück und forderte Unterstützung bei 7.555,8 USD ein, bevor er sich bis zum Ende des Tages auf 7.600 USD erholte.

Dass man durch das 23,6% FIB-Retracement-Level bei 7.605 USD gefallen ist, unterstützt weiterhin den rückgängigen Trend, der sich spät im Mai bei Swing-Lo von 7.040 USD gebildet hatte. Wenn es weiterhin nicht gelingt, durch den ersten wichtigen Tageswiderstand zu steigen, sollte es zu Problemen kommen, da sich die Anleger während des Sommers weiterhin auf „Zehenspitzen“ bewegen werden.

Heute in den Kryptowährungshandel einsteigen

Zum Zeitpunkt der Beitragsabfassung lag der Bitcoin bei 7.646,6 USD, das ist ein Gewinn von 0,41%. Später erreichte er ein Morgenhoch bei 7.685 USD, bevor er wieder durch den Widerstand bei 7.693,67 USD fiel.

Ein Morgen-Tief bei 7.615,1 USD führte dazu, dass der Bitcoin das erste große Unterstützungsniveau des Tages bei 7.540,27 $ und – noch wichtiger in diesem Zusammenhang – das 23,6%ige FIB Retracement Level von 7.605 $ meiden konnte, sodass der kurzfristige Aufwärtstrend weiter unterstützt wurde.

Für den kommenden Tag wird der Bitcoin die erste wichtige Tages-Widerstandsmarke im Bereich 7.693,67 bis 7.700 USD durchbrechen müssen, um am Wochenende über die 8.000-Dollar-Marke steigen zu können, damit ein weiterer Ausverkauf vermieden wird, der zu einer Wiederaufnahme des erweiterten rückläufigen Trends führen würde, der sich am 5. Mai bei 7.540,27 USD gebildet hatte.

Sollte die erste große Widerstandsmarke des Tages nicht durchbrochen werden, dürfte der Bitcoin am Nachmittag einen Treffer landen. Dann käme auch die Unterstützungsmarke bei 7.540,27 USD ins Spiel, wobei das 23,6%ige FIB-Retracement Level von 7.605 USD im Falle eines Ausverkaufs auf breiter Basis kaum Unterstützung bieten dürfte.

Während der Aufwärtstrend intakt geblieben ist und es dem Bitcoin gelungen ist, nicht durch das 23,6% FIB-Retracement-Level bei 7.605 USD zu „rasseln“, damit nicht die Unterstützung beim 38,2% FIB-Retracement-Level von 7.497 USD in Anspruch genommen werden müsste, wird ein Fehlen einer frühen Wochenendrallye wahrscheinlich die Stimmung der Anleger in der neuen Woche einer Prüfung unterziehen, wobei der Bitcoin nach den leichten Verlusten durch die Woche mehr zu verlieren hat.

Die anderen Kryptowährungen notierten uneinheitlich. Der DASH verzeichnete die höchsten Verluste, mit einem Minus von 3,09% zum Zeitpunkt der Beitragsabfassung, während der EOS mit einem Plus von 4,57% und der XEM mit einem Plus von 1,91% am Vormittag die Nase vorn hatten.

{alt}

Sofort Kryptowährungen kaufen und verkaufen

Verpassen Sie nichts!

Discover what's moving the markets. Sign up for a daily update delivered to your inbox

Aktuellste Beiträge

All Ansehen

Erweitern Sie Ihr Wissen

All Ansehen

Top Werbeaktionen

Top Broker