Bitcoin – Der Kampf zwischen den Bullen und den Bären geht weiter

Bob Mason
bitcoins

Der Bitcoin gewann am Dienstag 1,9% dazu und konnte somit teilweise seine Verluste von Montag (2,94%) umkehren. Er schloss bei Tagesende bei 7.630,9 USD.

Dem Bitcoin wurde schon früh die Dynamik aus den „Segeln“ genommen, er fiel durch das 38,2% FIB-Retracement-Level bei 7.497 USD auf ein Intraday-Tief von 7.372 USD. Er testete in den frühen Morgenstunden die erste wichtige Unterstützungsmarke bei 7.373,67 USD, bevor es sich am frühen Nachmittag erholte.

In der zweiten Hälfte des Tages durchbrach der Bitcoin das 38,2% FIB-Retracement-Level von 7.497 USD sowie das 23,2% FIB-Retracement-Level von 7.605 USD und kehrte auf ein Intraday-Hoch bei 7.675 USD zurück. Er erreichte damit das erste große Widerstandsniveau des Tages bei 7.686,57 USD, bevor es wieder bei Tagesende auf einen Kurs von 7.630,9 USD zurückging.

Für die Bitcoin-Bullen erwies sich die zweite Tageshälfte als besonders „giftig“, da man durch die Retracement-Levels fiel.

Es gab keine besonders Nachrichten, die sich negativ auf die Kryptomärkte auswirkten, obgleich die Anleger im „Sommer der Unzufriedenheit“ wahrscheinlich inzwischen etwas zur Nervosität neigen. Das hat sicherlich etwas mit der Erwartung zu tun, dass es bald zu regulatorischen Maßnahmen auf den Kryptomärkten kommen wird – was auch der Grund war, warum es so wiederholt nach unten ging bzw. warum stets die Aufwärtsbewegungen an ihre Grenzen kamen.

Heute in den Kryptowährungshandel einsteigen

Zum Zeitpunkt der Beitragsabfassung lag der Bitcoin bei 7.620 USD, ein Verlust von 0,02%, was für den Bitcoin und den breiteren Kryptomarkt ein weiterer unruhiger Start in den Tag gewesen ist.

Der Bitcoin durchbrach früh das 23,6% FIB-Retracement-Level bei 7.605 USD und fiel auf ein ein Intraday-Tief von 7.566,1 USD. Es gelang ihm, die erste wichtige Unterstützungsmarke bei 7.443,6 USD keiner Prüfung zu unterziehen, wobei die FIB-Retracement-Levels wahrscheinlich eine Schlüsselrolle hinsichtlich der Entwicklung des Bitcoins heute und in den nächsten Tagen einnehmen werden, da die Bullen und Bären um die Kontrolle kämpfen.

Das morgendlichen Hoch von 7.698 USD stellte für den Bitcoin den Versuch dar, sich von der breiteren Marktstimmung zu lösen, gerade der XEM stemmt sich gegen den Trend – das aber vor dem Hintergrund, dass der Bitcoin mit seinem Morgenhoch von 7.746,6 USD hinter dem ersten großen Widerstandswert des Tages zurückblieb. Er muss wahrscheinlich mit einem erhöhten Widerstand bei der Marke von 7.700 USD rechnen.

Wenn es heute gelingt, das 23,6% FIB-Retracement-Level bei 7.605 USD zu halten, könnte man die 7.700 USD erneut in Angriff nehmen. Wie stark dort der Widerstand sein wird, hängt sicherlich von der breiteren Marktstimmung ab, die sich derzeit als eher negativ darstellt.

Sollte es nicht gelingen, die 7.700 Dollar-Marke zu durchbrechen, um das erste große Unterstützungsniveau des Tages bei 7.746,6 USD zu testen, wird der Bitcoin vermutlich durch das 23,6% FIB-Retracement-Level fallen und dann die Unterstützung bei beim 38,2% FIB-Retracement-Level von 7,497 USD einer Prüfung unterziehen. Dann käme auch wieder die erste Unterstützungsmarke bei 7.443,6 USD aufs Spielfeld zurück. Jeglicher Rückzug auf unter 7.400 USD wird ganz sicher dem bullischen Trend ein Ende bereiten.

Bitcoin Cash und der ADA notierten ebenfalls im Minus (1,9% bzw. 1,82%), nur der XEM befand sich einsam im positiven Bereich.

{alt}

Sofort Kryptowährungen kaufen und verkaufen

Verpassen Sie nichts!

Discover what's moving the markets. Sign up for a daily update delivered to your inbox

Aktuellste Beiträge

All Ansehen

Erweitern Sie Ihr Wissen

All Ansehen

Favoriten

SymbolLetzter PreisÄnderung
EURUSD
EUR/USD
1.1675
+0.0016
+0.14%
GBPUSD
GBP/USD
1.3258
-0.0004
-0.03%
XAUUSD
Gold
1268.6
-1.8300
-0.14%
CL
Rohöl
68.785
+0.0250
+0.04%
SPX
S&P 500
2744.7
-13.000
-0.47%
DAX
DAX 30
12396.7
-87.750
-0.7%
Live Kurse

Top Werbeaktionen

Top Broker