DAX schafft es nicht, höher zu steigen

Colin First

Der DAX-Index versuchte, an die Spitze der positiven globalen Signale zu drängen, wurde aber prompt von einigen starken Verkäufen auf den Höchstständen, die den Index im Laufe des Tages nach unten führten, gestoppt und schloss den Tag, wie üblich, unterhalb der Marke von 12.800 Punkten.

DAX will höher steigen, scheitert aber

Dieses waren die ersten Anzeichen, dass die Index-Bullen versuchen, die Dynamik nach oben zu drücken. Allerdings war das Zeitfenster, in denen sie hätten erfolgreich sein können, relativ begrenzt. Dabei ist zu beachten, dass der DAX einer der wenigen globalen Indizes ist, die zu diesem Zeitpunkt zu kämpfen haben. Die US-Aktienindizes und viele der asiatischen Indizes haben in den letzten Wochen starke Fortschritte gezeigt, aber der DAX konnte sich dieser Dynamik aufgrund der Probleme, die das wirtschaftliche und politische System in der Eurozone in diesem Zeitraum plagen, nicht anschließen.

DAX Stunden-Chart

Es scheint, dass jegliche negative Nachricht in der Eurozone direkten Einfluss auf den Index zu scheinen hat. Dies schließt jegliche Art von schlechten Wirtschaftsdaten aus der Eurozone oder jede Art von politischer Unsicherheit (siehe Italien) mit ein. Die Konjunktur in Deutschland ist nach wie vor stabil und weitgehend im verarbeitenden Gewerbe verwurzelt.

Es sind die globalen Entwicklungen und der Euro, die zu diesem Zeitpunkt einen großen Einfluss auf den Index zu scheinen haben. Da allgemein erwartet wird, dass es mittelfristig jederzeit zu einem Abwärtstrend kommen kann, gehen den Bullen derzeit im DAX die Zeit und das Vertrauen aus. Dies würde bedeuten, dass weitere Korrekturen und Abwärtstendenzen auf dem Weg sind.

Verpassen Sie nichts!

Finden Sie heraus, was die Märkte bewegt. Registrieren Sie sich für ein tägliches Update, das Ihnen in Ihrem Posteingang zugestellt wird.

Aktuellste Beiträge

All Ansehen

Top Werbeaktionen

Top Broker