Bitcoin und Ethereum Preisprognose – BTC-Preise fallen durch die Unterstützungsmarke

Colin First
Bitcoins

Die BTC-Preise sind in den letzten Stunden kräftig gefallen und zum Zeitpunkt der Beitragsabfassung notieren sie unterhalb der Marke von 7.500 USD. Wir hatten bereits gestern darauf hingewiesen, dass die Unterstützungsregion um 7.800 USD unter starkem Druck steht. Würde diese Marke durchschritten werden, wären die Bären in der Lage, die Kontrolle wieder zu übernehmen. Genau dieses Szenario ist jetzt eingetroffen. Es gibt keine speziellen Gründe für den Preisverfall, da die Fundamentaldaten der BTC-Preise nicht ausreichen. Aber es könnte sein, dass die allgemeinen Risiken, die von der Stimmung an den Märkten abgeleitet werden, auch einer der Gründe sein könnte.

Empfohlene Artikel

Preise unter 7.800 USD

Der Mangel an Fundamentaldaten ist ebenfalls bezeichnend und die mangelnde Dynamik der Bullen könnte auch diesem Preisverfall zugeschrieben werden. Die Preise sind viel zu lange in der Nähe der Unterstützungsregion gehandelt worden. Daher sind diejenigen Anleger und Händler, die nicht gerne Positionen halten, „schwach“ geworden. Sie haben die erstbeste Gelegenheit genutzt, aus dem Markt auszusteigen, sobald die Preise geringfügig fielen. Dadurch sind die Kurse natürlich noch weiter abgerutscht. Nun müssen wir uns wahrscheinlich auf eine neue Unterstützungsmarke in Nähe der Marke von 6.600 USD einstellen. Sollten die Preise aber wirklich so tief fallen, könnte es zu Panik auf den Märkten kommen.

Bitcoin 4H

Die ETH-Preise sind ebenfalls gefallen und notieren zum Zeitpunkt der Beitragsabfassung unterhalb der 600-Dollar-Region. Genau in dem Maße, wie die Preise stark angestiegen waren, sehen wir nun, wie stark sich der Abwärtstrend darstellt. Dies hat dazu geführt, dass die Märkte in letzter Zeit stark unter Druck standen. Wir sind der Auffassung, dass der Markt in der Region um 580 USD etwas Unterstützung finden wird, aber wir müssen abwarten, ob das ausreicht, um die Verkäufe, zu denen es derzeit kommt, zu stoppen.

Prognose

Mit Blick auf den restlichen Tag sollte es weiterhin zu Verkäufen kommen, obgleich es durchaus nach Unterstützung beim BTC wie auch beim ETH ausschaut. Wir müssen auf eine Trendwende in Sachen Risikostimmung warten. Wenn diese eintritt, könnten die Preise auch wieder steigen.

Verpassen Sie nichts!

Finden Sie heraus, was die Märkte bewegt. Registrieren Sie sich für ein tägliches Update, das Ihnen in Ihrem Posteingang zugestellt wird.

Aktuellste Beiträge

All Ansehen

Top Werbeaktionen

Top Broker